Startseite
Über uns
Geschichte
Vorstand
Natur und Umweltschutz
Jugend
Sonstige Gewässer
Kontakt/Anglerlatein
Termine & Mitglieder News
Gesetze und sonst.Downloads
Schonzeiten /Große Fische
Mitglied werden/Gastangler
Links
Sponsoren
Gästebuch
Anfahrt
Aus dem Vereinsleben.Bilder
Impressum und DSGVO
 


Der von den Friedberger Anglern benutzte Leonhard-Teich wurde abgefischt,

da der Teich durch denTagebaubetrieb abgepumpt und mit Abraum verfüllt

werden sollte.Während der Verfüllarbeiten wurde durch Weckesheimer Einwohner-

insbesondere durch den damaligen Bürgermeister Erich Steffan-die Initiative

ergriffen zur Erhaltung des Teiches.In Verbindung mit dem Bergwerksdirektor

gelang es,die Verfüllarbeiten einzustellen.Etwa ein Drittel des Leonhard-Teiches

war verblieben.Mittlerweile war das Wasser wieder zugelaufen.Der Teich sollte

zunächst nur als Feuerlöschteich Verwendung finden.Im Jahre 1966 kamen einige

Weckesheimer Einwohner auf die Idee einen Angelsportverein zu gründen.Am

Sonntag dem 31.Juli 1966 war es dann soweit.In der Gaststätte Meub hatten

sich 17 Angelfreunde eingefunden und gründeten den Angelsportverein

Weckesheim.Die Angelfreunde waren:Hermann Piee,Walter Beck,Jürgen Albrecht,

Heinz Frasetto,Karl Müller,Gerald Knötig,Adolf Fritz,Hans-Jürgen-Döhring,

Willi Theiß,Erich Meub,Karl-Heinz Birwirth,Oskar Albrecht,Ernst Mogk,Helmut Glaub

Oswald Lorei,Erhard Lind,Alfons Sporer,

Sogleich wurde ein Vorstand gewählt,der sich wie folgt zusammensetzte:

1.Vorsitzender...................Hermann Piee

2. Vorsitzender..................Adolf Fritz

Schriftführer.....................Hans-Jürgen Döhring

Wasserwart......................Willi Theiß

Kassierer..........................Willi Theiß

Kontrolleur........................Walter Beck




In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 04.10.1987 wurde

einstimmig beschlossen,den Zuchtteich zu errichten.


Durch die Vermittlung unseres Mitgliedes Tom Everett konnten mit Hilfe

der Amerikaner die Erd und Planierarbeiten verwirklicht werden Die Amerikaner

rückten mit schwerem Gerät und Fahrzeugen an.Durch diese Hilfe konnten

enorme Kosten gespart werden.Bei einer Danke-Schön-Party erhielt jeder der

beteiligten eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille.




Besonders erwähnt

werden muß der Einsatz von Oskar Albrecht, der für seine Tätigkeit auch

bald den Spitznamen "Teichgraf" weg hatte.




Die nach vorgegebenen Plan

durchgeführten Pflanzarbeiten konnten bald beendet werden. Im Frühjahr 1990

wurde die Fertigstellung des Teiches den Behörden gemeldet und ordnungsgemäß

abgenommen


Hier einer der ersten Mitgliedsausweise:




und einer der ersten Kontrollausweise:




Wenn ihr noch ältere Sachen aus den Gründungsjahren habt, sprecht mich bitte

an,wir werden sie dann hier veröffentlichen.